Roller fahren – aber sicher! Die GSW fährt Roller!

Roller fahren – aber sicher! Die GSW fährt Roller!


Viele Kinder fahren mit dem Roller. Aber können sie diesen auch
sicher fahren? Beherrschen sie dieses Sportgerät? 

Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Schülern und Schülerinnen ein geeignetes Trainingsprogramm anbieten können. Eine ganze Woche lang, vom 25.-29.11.2019, stellt uns die Unfallkasse Hessen (UKH) Roller, Kickboards, Rampen und ganz viel Zubehör zur Verfügung. Die erfahrenen Trainer von CITY SKATE in Kooperation mit der UKH begleiten das Projekt. Sie schulen am ersten Projekttag zunächst einige Kinder, die ihre Mitschüler dann als Multiplikatoren beraten können. Anschließend bekommen die Lehrerinnen der GSW und SkiB-Mitarbeiter in einem Workshop gezeigt, wie sich der Unterricht sinnvoll mit den Rollern gestalten lässt. Ziel ist es, jedem Kind den Spaß am Rollerfahren zu vermitteln, dabei aber auch Regeln und Bewegungsmuster zu schulen.  

Gefahren und geübt wird auf dem Schulhof. Hier werden Parcours und Slalomstrecken mit verschiedenen Schwierigkeiten aufgebaut. Jedes Kind trainiert in seinem eigenen Tempo. Je nach Können und Zutrauen werden schnelle oder langsame Übungen ausgeführt. Abstoppen und Ausweichen sind auch im Straßenverkehr wichtig und das Kennenlernen der eigenen Fähigkeiten und Grenzen  bringt mehr Bewegungssicherheit für die roller-fahrenden Kinder.   

Damit jedes Kind ausreichend Fahrpraxis bekommt, wird jede Klasse jeden Tag in einer Schulstunde die Gelegenheit bekommen, die Roller zu nutzen. Auch am Nachmittag werden die Roller im Rahmen der Skib-Betreuung genutzt werden. 

Sicherheit geht vor! Daher wird nur mit Helm Roller gefahren! Einige wenige Helme stehen zur Verfügung. Wer einen Helm besitzt, muss diesen unbedingt mit in die Schule bringen! Auch Knie- und Ellenbogenschützer können sinnvoll sein. 
(Bericht von Imke Beuck)

Info: 

Mehr Informationen zum Projekt RollerKIDS  finden Sie unter www.roller-kids.de  

Die Kommentare sind geschloßen.