Die „Neue“ an der Grundschule Worfelden

Die „Neue“ an der Grundschule Worfelden

Mein Name ist Manuela Pöhland und ich bin 36 Jahre alt. Ich lebe mit meinem Mann, unserem dreijährigen Sohn und Hund in Büttelborn.

Seit Beginn des neuen Schuljahres unterrichte ich an der Grundschule in Worfelden. Als Klassenlehrerin begleite ich die Klasse 4b und als neue Konrektorin arbeite ich mich, in jeder freien Minute, in die Abläufe an der Schule ein.

Bereits früh reifte in mir der Wunsch, Lehrerin zu werden. Schon während meines Studiums arbeitete ich als Vertretungskraft an der Pestalozzischule in Büttelborn, an der ich nach meinem Studium auch sofort einen Referendariatsplatz bekam und nach dem Examen als Lehrerin übernommen wurde. Dieser Schule blieb ich lange 15 Jahre treu, bevor mich die Bewerbung auf eine Konrektorenstelle nach Worfelden verschlug.

Das Kollegium, die gesamten Mitarbeiter und Unterstützer sowie die Kinder haben mich sehr herzlich aufgenommen. Obwohl es für mich ein großer Schritt war, mein gewohntes Umfeld nach so langer Zeit zu verlassen, habe ich schnell gemerkt, dass es die richtige Entscheidung war.

Privat verbringe ich meine Zeit gerne mit meiner Familie, entspanne beim Tanzen, trainiere eine Tanzgruppe und engagiere mich im Büttelborner Karnevalverein u.a. als Büttenrednerin „Helau“ J.

Ich freue mich nun auf eine spannende Zeit, eine tolle Arbeit an der Grundschule Worfelden, auf viele neue Eindrücke, Erfahrungen, tolle Gespräche und hoffe, dass ich die Schule in vielerlei Hinsicht unterstützen kann.

 

Die Kommentare sind geschloßen.