Worfelden entdecken!

Worfelden entdecken!

Worfelden entdecken!

Im Zuge des Sachunterrichts zum Thema „Worfelden“ haben die beiden 3. Klassen der Grundschule Worfelden gemeinsam mit Torsten Petri vom Heimat-und Geschichtsverein den Ort erkundet.

Nach dem Start an der Alten Schule ging es unter Anleitung der Kinder, per Straßenplan, Richtung Eisdiele und danach zur ältesten freigelegten Fachwerkkirche Südhessens. Mit ganz anderen Augen sahen die Kinder nun die Kirche in Worfelden und ein wenig Stolz war bei dem ein oder anderen zu sehen.

Nach abermaligem Blick in den Straßenplan ging es Richtung Neustraße.

Warum heißt die Pfarrgasse denn Pfarrgasse, wenn doch die Kirche in einer anderen Ecke Worfeldens steht? Wer im Unterricht gut zugehört hatte, konnte Herrn Petri sofort die Antwort liefern, denn das Haus des Pfarrers steht eben in dieser Straße.

Einer der letzten Stopps war die Borngasse, mit dem Bezug zu Büttelborn,. Hier wurde den Kindern schnell klar, dass hier wohl der alte Dorfbrunnen von Worfelden gestanden haben muss. Vorbei am alten „Mühlhaus“ ging es zur abschließenden Station – dem Historischen Rathaus. „Schade, dass es kein Gefängnis (Betzekammer) mehr dort gibt“, klang es bei den Kindern an, doch auch mit der Ortsbücherei, die u.a. heute im Rathaus zu finden ist, sind alle überaus zufrieden.

Mit vielen neuen Eindrücken, einer anderen Sicht auf den eigenen Ort und einer tollen informativen Runde kamen die Schüler zurück zur Schule.

Vielen Dank auch hier nochmals an Torsten Petri für den schönen Rundgang und die tolle Zeit, die die Kinder erleben durften.

Beitrag von Manuela Pöhland

Die Kommentare sind geschloßen.