Wettbewerb Bundesjugendspiele am 4.5.2018

Wettbewerb Bundesjugendspiele am 4.5.2018

Das Wetter spielte mit, die Außenbedingungen waren mehr als günstig, so dass der Wettbewerb der Bundesjugendspiele pünktlich um 8.45 Uhr starten konnte. Die Kinder trafen sich mit ihren Klassenlehrerinnen um 8.30 Uhr auf dem Pausenhof und marschierten gemeinsam zum Sportplatz, wo die Lehrerinnen davor schon alles für den Wettbewerb aufgebaut hatten. Jede Menge fleißiger Eltern fand sich ebenfalls ein, um beim Ablauf tatkräftig zu unterstützen. Bevor es losging, stimmte Frau Pöhland die Kinder noch auf den Vormittag ein. Dann durften die Kinder beim Hindernissprint, beim Ausdauerlauf, beim Ballstoßen und Weitsprung zeigen, was sie können. Manche kamen dabei ganz schön ins Schwitzen. So mussten die Dritt- und Viertklässler, um die Höchstpunktzahl beim Ausdauerlauf zu erreichen, neun Runden um den gemessenen Parcours laufen, bei den Erst- und Zweitklässlern waren es sieben Runden. In der wohlverdienten Pause waren die mitgebrachten Brote dann auch ganz schnell aufgegessen.
“So ein ganzer Schultag mit Sport ist toll”, war aus den dritten Klassen zu vernehmen.
Bei allen Helferinnen und Helfern möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Ohne diese Hilfe wäre ein solcher Vormittag nicht möglich.


Die Kommentare sind geschloßen.