Einschulung mal anders

Einschulung mal anders

Am 19.08.2020 fand die Eischulung der beiden ersten Klassen statt. Unter strengen Hygienebedingungen wurden die ersten Klassen, im Abstand von zwei Stunden, nacheinander bei strahlendem Sonnenschein von der Schulleiterin Frau Pöhland auf dem Schulhof begrüßt. Auch Markus Merkel, der Bürgermeister von Büttelborn, hieß die neuen Erstklässler herzlich willkommen und hatte sogar ein kleines Geschenk für jedes Kind mitgebracht. Die SEB-Vorsitzende Frau Stephan rief die Eltern dazu auf, sich für den Schulelternbeirat zu engagieren und sich hierfür wählen zu lassen. Pfarrer Ried begrüßte ebenfalls die neuen Erstklässler und stimmte ein Lied an, das von den Kindern begeistert mit dazugehörigen Gesten aktiv begleitet wurde. Da in diesem Jahr die Gestaltung der Einschulungsfeier nicht wie üblich von den anderen Klassen mitgestaltet werden konnte, wurden bereits vor den Ferien Beiträge der Klassen gefilmt. Am Einschulungstag konnten sich die neuen Erstklässler*innen gemeinsam mit ihren Eltern den Film auf einer großen Leinwand im Schulhof ansehen. Im Anschluss daran hatten die Schüler*innen dann ihre erste Unterrichtsstunde im Klassenraum. Es war eine schöne und harmonische Feier, auch wenn sie in diesem Jahr etwas anders war.

Beitrag von Regina Röhl, Foto von Andrea Beck-Ackermann

Kommentare sind geschlossen.