Die Grundschule Worfelden im Theater

Die Grundschule Worfelden im Theater



Am 14.12.2018 machte sich die ganze Grundschule Worfelden in vier Bussen auf den Weg zu den Mainzer Kammerspielen. Dort angekommen zogen alle Kinder ihre dicken Jacken aus, gingen dann in den Theatersaal und warteten gespannt auf den Beginn des Stückes „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“. Nach ein paar Informationen ging es los. 
Das Stück begann und ein Junge namens Ben erzählte von einem Buch, das er letztes Jahr zu Weihnachten bekommen hatte. Darin ging es um einen guten und einen bösen Weihnachtsmann, um Engel, Kobolde und ganz normale Menschen, wie wir es sind. Der gute Weihnachtsmann Julebukk bekam vom bösen Weihnachtsmann Wichteltod Berufsverbot. Nach einem Absturz mit seinem Wohnwagen kam eines Tages Ben zu Julebukk. Beide mochten sich sofort. Gemeinsam mit Charlotte und ihrem Hund Wutz besiegten sie den bösen Wichteltod, indem sie ihm die Stiefel auszogen. Dadurch wurde er zu Schololade. Julebukk machte sich dann wieder mit Sternschnuppe, seinem Rentier, auf den Weg zum Himmel. Allerdings versprach er, im nächsten Jahr wiederzukommen.
Nachdem das Stück zu Ende war, gab es tosenden Applaus und alle Schauspieler kamen auf die Bühne und verbeugten sich.
Nun ging es im Bus wieder zurück nach Worfelden und die Kinder verabschiedeten sich ins Wochenende.

Emilia, Klasse 4b




Die Kommentare sind geschloßen.